Wersdorf, Sanctus Nicolaos

   
   

   
   

   

Fotos: © Viola-Bianka Kießling

   
1. Westempore
1817 erster Orgelkauf aus Nonnenkirche (Blankenhain); 1892 Reparaturen
1908 Reparaturen
1914 Friedrich Wilhelm Böttcher (Weimar/ Sömmerda); 26.07.1914 Orgelweihe
1922 Friedrich Wilhelm Böttcher (Weimar/ Sömmerda); Reparaturen
1958 Gerhard Kirchner (Weimar); neuer Spieltisch
1995 Norbert Sperschneider (Weimar); Durchsicht und Reparatur

Kegellade; pneumatische Ton- und Registertraktur; Bälge/ kein elektrisches Gebläse
10 Register (gelbe Kipp-Register/ weiße Porzellanplättchen/ schwarze Schrift)

Quellen:
Dorf- und Kirchengeschichte der Gemeinde Wersdorf
Festschrift 200 Jahre Kirche Wersdorf
Flyer des Förderkreises der Kirche Wersdorf
Informationen Herr Wehsener
Informationen Herr Weber (Organist)
Kostenvoranschlag Kirchner 1936
Orgelkarte Musikabteilung Ev. Kirche
Schwabe, Christoph/ Klassen, Rahel: Die Dorfkirchen von Weimar Land und Stadt, Emil Wüst & Söhne, Weida 2001/ 02
   
Die Disposition:  
I. Manual: (C-f3)
Principal 8
Flöte 8
Gambe 8
Octave 4
Mixtur 3f 2’
II. Manual: (C-f3)
Aeoline 8
Lieblich Gedeckt 8
Gemshorn 8

 
Pedal: (C-d1)
Subbass 16
Octavbass 8

Koppeln und Spielhilfen:
I+II, I+II 16, I+I 4, II+II 4, P+I, P+II
Komb.: piano/ mezzoforte/ forte/ Auslöser (als Druckknöpfe)
   
   

Home
Zurück