Ulla, St. Georg

   
   

   
   

   
   
2. Westempore
1839 Gebrüder Witzmann (Kleinrudested)
Sohn des Heinrich Tanz 7. Juli 1839 (Sponsor)
1901 Emil Heerwagen, Orgelumbau
Abnahmegutachten durch Hoforganist A.W. Gottschalg (Weimar)
26. Juni 1917 Emil Heerwagen, Gutachten zur Pfeifenabgabe (Ablieferung der Prospektpfeifen)
2005 Norbert Sperschneider (Weimar), Spielbarmachung
24.12.2005 Wiedereinweihung
15 Zug-Register (gedrechselte Holzmanubrien/ weiße Porzellanplättchen/ Goldrand/ schwarze Schrift)
1 Zwillingslade/ 1 Pedallade
mechanische Ton- und Registertraktur. 435 Hz (1917), 1 Ton höher

Quellen:
Brief Emil Heerwagen
Kostenvoranschlag Emil Heerwagen
Kostenvoranschlag Walcker & Cie.
Kostenvoranschlag Witzmann
Kostenvoranschlag Peter Laubs
Prospektzeichnung Emil Heerwagen
Orgelgutachten A.W. Gottschalg (2x)
Orgelbericht Klaus Rilke
Schwabe, Christoph/ Klassen, Rahel: Die Dorfkirchen von Weimar Land und Stadt, Emil Wüst & Söhne, Weida 2001/ 02
   
   
Fotos: © Viola-Bianka Kießling
   
Die Disposition:  
Hauptwerk: (C-f3)
Geigenprincipal 8
Hohlflöte 8
Bordun 8
Gambe 8
Octave 4
Octave 2
Mixtur 3f 1’
Oberwerk: (C-f3)
Liebl. Gedact 8
Flauto trav. 8
Principal 4
Flöte 4


 
Pedal: (C-d1)
Subbass 16
Principalbass 8
Violon 8
Clavioline 8

I+II, P+I
Calcantenwecker
   

Home
Zurück