Thalborn, Kirche

   
   

   
   
Fotos: © Viola-Bianka Kießling


1. Empore
1867 Adalbert Förtsch (Blankenhain)
dabei Öffnung der Decke zu einem kleinen Bogen
1898 Reparaturen. ein neues Register: Salizional (?)
1917 Friedrich Wilhelm Böttcher (Weimar), Ausbau der Zinnpfeifen im Prospekt
1928 Friedrich Wilhelm Böttcher (Weimar), Reparatur und Ersatz der Prospektpfeifen durch aluminiertes Zink. Pfeifen zerstört

8 Zug – Register (schwarze Manubrien/ weiße Porzellanplättchen/ Goldrand/ Goldschrift)
mechanische Ton- und Registertraktur

Quellen:
Chronik der Gemeinde Thalborn
Schwabe, Christoph/ Klassen, Rahel: Die Dorfkirchen von Weimar Land und Stadt, Emil Wüst & Söhne, Weida 2001/ 02
   
Die Disposition:  
Manual: (C-c3; ohne)
Principal 8
Gedackt 8
Oktave 8
Aeoline 8
Flöte 8
Principal 4
Octave 2
Pedal: (C-d1)
Subbass 16
Octavbass 8
Pedalkoppel

Home
Terug naar vorige pagina / to last page / Zurück