Großlohma, Kirche

   
   

   
Fotos: © Viola Bianka-Kießling


Literatur:
Kirchenchronik der Gemeinde Großlohma
Kostenvoranschlag Kirchner 1937
Kostenvoranschlag Karl-Heinz Schönefeld
Kostenvoranschlag Rösel & Hercher
Kostenvoranschlag Norbert Sperschneider
Orgelbericht Klaus Rilke
Orgelmaterial der Gemeinde Großlohma

   
  Die Disposition:  
Orgel steht auf der 2. Westempore. 10 Zug –Register (gedrechselte Manubrien aus schwarzem Holz / Papierschilder/ schwarze Schrift)

1750-80 unbekannt (Gutachten: Rösel & Hercher)
1801 Christian August Gerhard (Dorndorf, Inschrift in Pedalwindlade)

je eine gespundene mechanische Manual- und Pedallade
mechanische Ton- und Registertraktur
442 Hz bei 6°C/ 1 Ton höher
Manual: C-c3 (ohne Cis)
Gedackt 8
Gambe 8 (ausgebaut)
Principal 4
Gedackt 4
Flöte 4
Octave 2
Quinte 1 1/3
Mixtur 2f
Pedal: (C-c1)
Subbass 16
Octavbass 8
Pedalkoppel
 
 

Home
Zurück